[Links]

 

 Alternative Dresden News

 

Antirassistisches Infoportal Hellersdorf

 

Débrayage

 

Netz gegen Nazis

 

NSU-Watch

 

gamma

 

hinterderfichte.twoday

 

Holocaust-Referenz

 

Provinzdeserteur

 

Publikative

 

Reichsdeppenrundschau

 

Sachsen Demokratie

 

Störungsmelder

 

VVN-BdA

 

 

 

 Facebook

  

 

 

 

 

 

 

 

 

* Besonderen Dank an M.H., S.T. & T.R. für das unermüdliche gorrektur lessen. :-)

[1] Zum Vergrößern Anklicken //
[1] Zum Vergrößern Anklicken //

Wohl eine der Zynischsten Pressemeldungen...

 

Die Insassen eines Konzentrationslagers erklären….

Oranienburg, 29. März. […] Über das Konzentrationslager in Oranienburg sind in verschiedenen Zeitungen Nachrichten verbreitet worden, die von Misshandlungen der Insassen des Lagers sprechen. Nachdem diese Mitteilungen den Inhaftierten vorgelesen waren, haben viele geschlossen folgende Erklärung abgegeben: Unaufgefordert und ohne jeden Zwang erklären wir Schutzhäftlinge aus dem Konzentrationslager Oranienburg, dass die Behauptungen von seiten der Bevölkerung bezüglich roher oder schlechter Behandlungen von den Wachen auf Unwahrheit beruhen. Vielmehr erklären wir, dass wir durchaus menschlich behandelt werden und dass die Verpflegung gut und reichlich ist. Unter dieser Erklärung stehen 75 Unterschriften von Insassen des Lagers.

 


Rheinische-Westfällische Zeitung vom 29. März 1933

 

 

[zurück]